FARBEN am ARBEITSPLATZ

 

  Farben wirken wie Energielieferanten.

  Die richtigen Farben am Arbeitsplatz steigern die Leistungsfähigkeit, erhöhen die Sicherheit
  und schaffen Ordnung.

 

  Gelbtöne am Arbeitsplatz können die Produktivität erhöhen, da Gelb anregend wirkt.
  Die Mitarbeiter bleiben geistig länger aufnahmefähig und leisten mehr.

  Grelle Töne, z.B. "Giftgrün" wirken "laut" und können eine Lärmbelästigung subjektiv
  verstärken.
  Dämpfend sind hier z.B. Lindgrün oder ein mattes Blau.

 

Arbeitsplatz

 



  Rot fällt auf, sticht ins Auge, wirkt 
  belebend.  
  Die Wärme von Rot aktiviert Körper
  und Geist und lässt Innenräume
  lebendig und dynamisch wirken.

 

 

 

 


  Grau und weiß - einfach edel
  Warum?
  Weil Grau einen Raum - je nach Nuance - hervorragend wärmt, es perfekt zu Weiß
  und Holztönen passt und unschlagbar modern wirkt. 

  

  Außerdem wird die Wirkung eines Arbeitsraumes häufig von der Bodenbeschaffenheit
  beeinflusst. 

  Man bewegt sich z.B. anders auf einem blauen Teppichboden als auf einem blauen PVC-
  Boden. Ein blauer Kunststoffboden wirkt kalt, während ein blauer Teppichboden Wärme
  und Gemütlichkeit vermittelt. Beim Teppichboden kombinieren sich Farb- und direkte
  Materialwirkung mit psychischen Materialassoziationen (Teppich = weich).

 

  Telefone, Aktenordner, Notizzettel, Stuhlkissen und andere Büromaterialien gibt es in
  den unterschiedlichsten Farbe - sie machen die graue Bürowelt bunter und verbessern
  die Laune.